Ludwig macht's elegant ...

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der L├Ąnder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der K├╝ste des Semantik, eines gro├čen Sprachozeans. Ein kleines B├Ąchlein namens Duden flie├čt durch ihren Ort und versorgt sie mit den n├Âtigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allm├Ąchtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht ÔÇô ein geradezu unorthographisches Leben.

Eines Tages aber beschlo├č eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der gro├če Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von b├Âsen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterh├Ąltigen Semikoli, doch das Blindtextchen lie├č sich nicht beirren. Es packte seine sieben Versalien, schob sich sein Initial in den G├╝rtel und machte sich auf den Weg.

Als es die ersten H├╝gel des Kursivgebirges erklommen hatte, warf es einen letzten Blick zur├╝ck auf die Skyline seiner Heimatstadt Buchstabhausen, die Headline von Alphabetdorf und die Subline seiner eigenen Stra├če, der Zeilengasse. Wehm├╝tig lief ihm eine rhetorische Frage ├╝ber die Wange, dann setzte es seinen Weg fort. Unterwegs traf es eine Copy.